Kleine Einblicke – in eine lange Geschichte

logo neveu altNach langer Vorgeschichte der freiherrlichen Familie von Neveu beginnt die Historie unseres Weinguts mit dem 25. Juli 1828. An diesem Tag erwarb Freiherr Franz Anton von Neveu zu Windschläg das Hof- und Rebgut von den Erben des Freiherrn von Riedt.

1877 wurden das Verwalterhaus und das vordere Kellereigewölbe errichtet. Der Gewölbekeller wurde 1929 in den Berg gebaut. Ab 1960 wurde das Weingut sukzessive ausgebaut und die Rebfläche auf 15 Hektar erweitert.

Zwischen 1995 und 1997 entstand ein neues Ökonomiegebäude mit einem großen Flaschenlager und leistungsfähigeren Produktionsmaschinen, mit einem Abfüll- und Versandraum sowie Räumen für Mitarbeiter. Zudem wurde die Heinrichs Gutsschenke errichtet, mit großem Probierraum und einer geräumigen Terrasse für die warme Jahreszeit. In den Folgejahren hat das Weingut von Neveu den enormen Strukturwandel im Weinbau und auch in der Vermarktung weitergeführt.

2000/2001 wurde das Kelterhaus zur schonenden Verarbeitung des Lesegutes umgebaut. 2003 wurden rund 5 Hektar Rebfläche neu strukturiert und mit neuen Sorten, wie Sauvignon Blanc oder Cabernet bepflanzt.

Mit der Wiederaufnahme der Selbstvermarktung im Jahr 2009 wurde der Weg zu "Wein und Genuss" konsequent fortgeführt. Ab März 2010 bietet Starkoch Gerhard Volk in der "Forum-Culinaire Barbeque- und Grillschule" Grillkurse und viele weitere Veranstaltungen an.

2011 begann die Zusammenarbeit mit der Wein Event & Action GmbH die Segway Touren in der Ortenau anbietet. Durch die Zusammenarbeit werden allen Weinfreunden die Weinberge und auch der Wein auf moderner Weise nahegelegt. Im Anschluss an die Touren haben die Gäste die Möglichkeit den Abend bei einigen Gläsern Wein und Flammkuchen zu geniessen.